Crowdfunding erfolgreich oder: der Süsteresch wird rocken!

UNGLAUBLICH…

ja, das finden wir auch. Aber wer nur glaubt, was er sieht, klicke hier:  Danke! img_5601

Es hat tatsächlich geklappt. Nach 90 Tagen des Spendensammels hat die Grundschule auf dem Süsteresch die erforderlichen 3900€ zur Verfügung, um das geplante Musikprojekt in die Tat umzusetzen.Wir freuen uns riesig und danken herzlich allen Spendern und Unterstützern.

Was das Projekt genau beinhaltet und wie die Zeit des Spendensammelns verlief erfahrt ihr hier: Hier geht es zum ganzen Artikel

 

Weiterlesen

Süsteresch trifft Nationalmannschaft

Süsteresch Delegation erlebt Nationalspieler hautnah!

Mitten in den Ferien (13.07.2016) folgten wir in ausgelassener Stimmung  mit sechs Kindern, zwei Elternvertreterinnen und drei Kolleginnen unserer Schule der Einladung unseres Handball-Nationaltorhüters Andreas Wolff, der uns als  Pate des Deutschen Schulpreises 2016 zum Länderspiel Deutschland gegen Tunesien in die Porsche- Arena nach Stuttgart eingeladen hatte. Enthusiastisch stiegen wir am frühen Mittwochmorgen in den Minibus Richtung Süden. Dort stimmten wir erste Fangesänge an und fachsimpelten über Mannschaftsaufstellungen. Doch nach einer knappen Stunde ging unser Gefährt in die Knie und wir flüchteten uns mit letzter Kraft in eine Baustellen-Ausfahrt. Fast zwei Stunden harrten wir hier in ungetrübter Stimmung aus um dann schließlich mit Hilfe des ADAC von der Autobahn befördert zu werden.

Die Mitarbeiterinnen der Robert Bosch Stiftung setzten zwischenzeitlich alle Hebel in Bewegung, um uns pünktlich nach Stuttgart zu lotsen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt zum Bahnhof in Dorsten, stiegen wir dort auf die Bahn um und erreichten schließlich verspätet, aber noch rechtzeitig gegen  16.15 Uhr den Hauptbahnhof in Stuttgart. Damit erfüllte sich unverhofft für die Kids ein weiteres Highlight: ICE fahren!

Unglaublich herzlich und mit Lunchpaketen bewaffnet begrüßten uns die Mitarbeiterinnen der Robert-Bosch-Stiftung schließlich am Bahnsteig der schwäbischen Metropole und beförderten uns auf direktem Weg in die Porsche-Arena. Vor den Toren trafen wir unter anderem Uta-Micaela Dürig (Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung) und Dr. Alexander Urban (Geschäftsführer Heidehof Stiftung). Mit Presseausweisen ausgestattet begann für uns nun ein großartiges Abenteuer. Neben einem spannenden Spiel in grandioser Atmosphäre, das unsere Nationalmannschaft mit 38:32 für sich entschied, ermöglichte uns die Stiftung an zwei Pressekonferenzen teilzunehmen, dem Bundestrainer Fragen zu stellen und Interviews mit Oliver Roggisch (Teamchef der Nationalmannschaft) und natürlich mit Andreas Wolff zu führen. Wie kleine Profis agierten unsere Süsteresch-Sportreporter vor dem Mikrofon und stellten wie selbstverständlich ihre spontan überlegten Fragen. Geduldig, wertschätzend und auf Augenhöhe sowie mit großem Humor beantworteten der Nationaltorhüter und der Teamchef die Fragen der Kinder rund um deren Werdegang und Person sowie zum gesehenen Testspiel. Natürlich wollten die Kids vom Bundestrainer wissen, ob die deutsche Nationalmannschaft in Rio Olympiasieger wird. Für Dagur Sigurdsson war dies die beste Frage des Abends und er verriet uns, dass sie nach Brasilien reisen würden, um jedes Spiel zu gewinnen. Wir drücken die Daumen!

Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck fuhren wir am nächsten Morgen mit dem Minibus zurück in die Grafschaft.

Weiterlesen